Opinel Kochmesser Qualitätsunterschiede, Anwendung und Tipps zum schärfen

Dominik Holm 07.04.2021 7:8 min
Firmenname OPINEL
Jahresumsatz 24 Millionen in 2017
Mitarbeiter ca. 100
Firmensitz Cognin und Chambéry, Savoyen, im Osten Frankreichs
Herstellungsland Frankreich
Preisklasse Die meisten Modelle sind unter 20 € erhältlich. Es gibt aber auch edle Varianten und Sammlerstücke, die dann auch über 100 € liegen können.
Kundenzufriedenheit sehr hoch
Gründungsjahr 1890
Anzahl Messer 4 - 5 Mio. jährlich

Die französische Marke Opinel erfreut sich einer sehr langen Tradition, der Name der Marke ist auch der Name des Erfinders: Joseph Opinel erfand 1890 als junger Mann mit 18 Jahren ein kleines Klappmesser mit Holzgriff, einen kleinen Alleskönner, den man in der Hosentasche trägt. Typisch war und ist bis heute der kleine Schlitz im Holzgriff, wo die Klinge aus Holzkohlenstahl eingeklappt werden kann. Gedacht war es für seine Familie, für die Bauern und Landarbeiter der Region Savoyen im Osten Frankreichs.

Firmengeschichte & Infos

Bereits 1896 produzierte Joseph Opinel mit drei Mitarbeitern sechzig Messer in drei verschiedenen Größen pro Tag. Nachdem 1901 die Werkstatt im Hause der Eltern in Albiez-Le-Vieux zu klein wurde, baute er eine größere und setzte dort die Produktion mit fünfzehn Mitarbeitern fort. 1909 ließ Opinel seine Marke offiziell registrieren - als Markenzeichen die in die Klinge eingravierte, gekrönte Hand, “la main couronnée”. Später wurden die Wörter OPINEL und FRANCE hinzugefügt.

In dieser Zeit wurde das Messer über Hausierer an der Haustüre zusammen mit anderen Haushaltswaren vertrieben. 1911 stellte Opinel seine Messer auf der internationalen Ausstellung in Turin vor, wo sein Produkt mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Drei Jahre später begann der Export in die Schweiz und nach Italien.

Ab 1920 erfolgte die Produktion in einer neuen Fabrik bei Chambéry, nur wenige Kilometer vom ersten Produktionsort entfernt. Bis 1933 wurden 20 Millionen dieser praktischen Messer verkauft, aber erst seit den 1970-er Jahren sind sie in Deutschland und Österreich erhältlich, weshalb sie dort bis heute weniger bekannt sind, jedoch von Kennern und Outdoor-Fans sehr geschätzt werden.

Bis heute haben Opinel-Messer in Frankreich Kultstatus, fast jeder hat eines für alle Eventualitäten in seiner Hosentasche. Der Name OPINEL steht heute nicht nur in Frankreich für Tradition und für ein einzigartiges, zeitloses Messer. Seit der Unternehmensgründung wurden in Bezug auf Form und Funktion der Taschenmesser keine großen Veränderungen vorgenommen und von einer Generation an die nächste weitergegeben. 1955 wurde die typische ringförmige Manschette, der “Virobloc”, eine ringförmige Arretierung patentiert, die die Klinge am Aufschnappen oder Einklappen hindert. Heute gibt es bei Opinel Messer für alle Zwecke auch sehr schöne Qualitäts-Küchenmesser für professionelle Ansprüche. Mittlerweile kann man Opinel-Messer in mehr als 70 Ländern kaufen. Das Unternehmen ist immer noch ein Familienunternehmen, für das jetzt die Urenkel des Gründers verantwortlich sind.

Welche Messerarten gibt es von OPINEL?

Opinel-Messer unterscheiden sich durch Länge, Form und das Material der Klinge. Für die Klinge verwendete man ursprünglich Kohlenstoffstahl, der zwar etwas rosten kann, sich jedoch durch größere Schärfe auszeichnete. Heute kommt hochlegierter Kohlenstoffstahl zum Einsatz oder rostfreie Klingen aus einem eigens für Opinel entwickelten Stahl (Sandvik-Stahl 12C27M), mit besonderer Schärfe und Wartungsfreiheit. Der Chromanteil sorgt hier für eine hohe Resistenz gegen Korrosion durch Feuchtigkeit.

Der Griff hat je nach Einsatzzweck oder Serie eine unterschiedliche Form. Typisch bei OPINEL sind verschiedene, erlesene Harthölzer, wie z. B. Olive, Hainbuche, Esche, Rosenholz, die im Farbton variieren und die mit einer speziellen Lackierung gegen Feuchtigkeit geschützt sind. Aber auch Griffe aus einem sehr haltbaren hochwertigen Kunststoff in verschiedenen Farben findet man im Sortiment.

Bei OPINEL bietet Messer für sehr viele Anwendungen: professionelle Küchenmesser, Frühstücks- und Steakmesser, Austern- und Carpacchiomesser, Schäler und Kindermesser und natürlich den berühmten Klassiker, die Taschenmesser zum Ein- und Ausklappen.

Erwähnenswert sind die Spezialmesser: z.B. Gärtnermesser für den Baumschnitt, Baumsägen, Pilzmesser, Taschenmesser mit Korkenzieher und Messer zum Ausweiden von Fisch.

OPINEL - Küchenmesser

OPINEL bietet heute Qualitäts-Küchenmesser, einfach, komfortabel und effizient in der Handhabung, die die täglichen Schneidearbeiten beim Kochen erleichtern. Bei OPINEL finden Sie alles, was der Profi- oder Hobby-Koch benötigt: Vom kleinen Gemüsemesser, über Schälmesser bis hin zum hochwertigen Küchenmesser zum Filieren, Tranchieren, Ausbeinen, Brot schneiden und ein Santokumesser nach japanischem Vorbild. Ergänzt wird das Sortiment durch die speziellen Messer für das Öffnen von Austern oder für die hauchdünnen Scheiben eines Fleisch- oder Fisch-Carpaccios.

Alle Küchenmesser erfüllen die gewünschten Kriterien: optimale Schneidleistung, Komfort, Ausgewogenheit und Langlebigkeit. Küchenmesser-Sets findet man bei OPINEL in zwei unterschiedlichen Designs der Serien “Intempora” mit den schwarzen Griffen aus dem sehr hochwertigen Kunststoff POM und “Parallele” mit den langlebigen Buchenholzgriffen. Zum Set gehört auch eine passende Fleischgabel.

Das traditionelle Taschenmesser leistet nicht nur draußen in der Natur gute Dienste, sondern kann auch sehr gut in der Küche zum Schälen, Ausschneiden und Zerteilen von Obst und Gemüse verwendet werden. Die kleinen Küchenhelfer und Hobbyköche schwören auf die Küchenmesser mit abgerundeter Spitze und einer Blockierung zwischen Griff und Klinge, die das Abrutschen der Finger zur Klinge hin verhindern.

OPINEL Küchenhelfer

Nicht zu vergessen, sind die Küchenhelfer, handliche Küchenmesser mit verschiedenen Klingenformen, Flachschliff oder Wellenschliff. Dabei kann man zwischen bunten Plastikgriffen und den klassischen Hartholzgriffen wählen. Auch mit den scharfen Schälern läßt sich sehr fein und effektiv die Schale von Obst und Gemüse entfernen. Mit der praktischen Spitze können Flecken ausgeschnitten werden.

OPINEL Steakmesser

Erwähnenswert sind die optisch sehr stilvollen und scharfen Steakmesser von OPINEL, die das Schneiden eines Steaks zum Genuss machen. Die klassisch geformte Klinge ist aus rostfreiem Edelstahl. Wählbar ist das edle Holz des Griffes, teilweise in wunderschönen Maserungen, wie beispielsweise Olive, Birke, Esche und Ebenholz. Die Naturhölzer mit Lasuren in verschiedenen Farben sorgen für eine besondere Atmosphäre am Esstisch.

OPINEL Frühstücksmesser

Sehr praktisch und optisch ansprechend sind die Frühstücksmesser oder Streichmesser mit abgerundeter Spitze und Naturholzgriffen, die in verschieden farbigen Lasuren angeboten werden und farblich auf die Umgebung oder das Frühstücksporzellan abgestimmt werden können.

Welche sind die meistgekauften Messer

Nach wie vor zählen wohl die klappbaren Opinel-Taschenmesser zu den Klassikern, aber Küchen-, Spezial- und Steakmesser erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Unsere Empfehlung

Opinel Erwachsene Parallele Santoku Kochmesser, Mehrfarbig, One Size

Um ein Produkt zu empfehlen, verlassen wir uns hauptsächlich auf Nutzerbewertungen. Aber auch Produktinformationen, Herkunft und Angaben zum Hersteller fließen in die Bewertung ein.

Jetzt vergleichen

Vorteile

Viele Fans der OPINEL - Messer schätzen die hohe Qualität dieser Messer, die obendrein noch sehr günstig sind. Die professionellen Küchenmesser bestechen durch ihre klassische Schönheit, Einfachheit, Qualität und Langlebigkeit.

Alle Messer, die Sie neu kaufen sind extrem scharf durch eine Kombination aus Konvex- und Flachschliff. Und sollte ihre OPINEL-Messer nach einiger Zeit stumpf sein, so lassen sie sich sehr einfach selbst nachschleifen und dabei ist es egal welchen Schliff man verwendet. OPINEL bietet eigene Schleifgeräte an - vom sehr günstigen Taschen Schleifstein über einen Messerschleifer zum Durchziehen bis hin zum professionellen Diamantschleifgerät. Man kann aber auch andere Schleifsteine verwenden oder wenn sie draußen unterwegs sind, reicht sogar ein einfacher Stein!

Man kann bei Opinel zwischen vielen Größen, verschiedenen Hölzern und Formen für den und die Klinge wählen. Auf Wunsch kann ihr Messer mit ihrem Schriftzug personalisiert werden, so dass immer klar ist, wem das Messer gehört.

Bei der Klinge hat man bei vielen Messern die Wahl zwischen rostfreiem Sandvik-Stahl oder Carbonstahl wählen. Letzterer kann sehr scharf geschliffen werden und mit der 90-Grad-Kante des Messerrückens kann man zum Feuerentfachen beim Herunterstreifen mit einer anderen Klinge wunderbar Funken erzeugen.

Nachteile

  • Wegen der sehr hohen Qualität und Langlebigkeit der Messer sind Nachteile und schlechte Bewertungen kaum zu finden.
  • Wer sich für eine Klinge aus Carbonstahl entscheidet, profitiert von der hohen Schärfe, muss aber ein wenig Korrosion und Rost aushalten können. Um dies auf ein Minimum zu reduzieren, sollte das Messer nach der Arbeit abgewischt und abgetrocknet werden.
  • Die Echtholzgriffe sind für die Spülmaschine nicht geeignet.

Unterschied zu anderen Marken

  • Wer natürliche Materialien schätzt, findet bei OPINEL eine große Auswahl an Messern mit verschiedenen Holzgriffen aus edlen Harthölzern, wie Hainbuche, Eiche, Olive, Rosenholz, und Walnuss. Sie verleihen den Messern ihre ganz besondere Note und liegen sehr angenehm in der Hand.
  • Wer Wert auf Tradition legt, wird die formschönen Klingen und Griffe im zeitlosen, klassischen Stil lieben.
  • Der Nachschliff der Messer ist unproblematisch - Schleifgeräte gibt es ab 15 € bei OPINEL. Sie können aber auch einen anderen Schleifstein verwenden.
  • Alle Messer werden in Frankreich, also in Europa gefertigt (und jeder Kauf unterstützt die heimische Wirtschaft).
  • OPINEL-Messer gibt es auf Bestellung auch mit persönlicher Gravur. Ein wunderbares Geschenk!
  • Die Messer fallen nicht unter das Waffengesetz und dürfen in den meisten Ländern mitgeführt werden. Grund ist, dass die Klinge nicht mit einer Hand zum aufschnappen gebracht werden kann, sondern dass für das Ein- und Ausklappen beide Hände notwendig sind.

Das sagen Kunden

Die Bewertungen der OPINEL-Messer auf Amazon liegt fast immer bei 4,8 - 5 Sternen. Viele schreiben, dass sie nur noch dieses Messer verwenden, weil es so gut in der Hand liegt, leicht nachgeschärft werden kann und die Schärfe ziemlich lange hält. Andere fassen es mit der Bewertung “einfach und gut” zusammen. Insgesamt wird die gute Qualität, Effizienz, Einfachheit, Zuverlässigkeit und der absolut faire Preis gelobt.

Kundenservice

OPINEL hat für Deutschland eine eigene Internetseite: www.couteaux.de info@couteaux.de www.couteaux.de/cont.php,

Dominik Holm

Kochmesser sind meine Leidenschaft. Ich habe viele verschiedene Arten von Küchenmessern regelmäßig im Gebrauch und habe inzwischen ein sehr gutes Gespühr, worauf es beim Schneiden in der Küche ankommt.

LinkedIn | Facebook | Über mich